Märzpuiva 2020

Vom 06. bis 08.03.2020. waren wir wieder auf der Lichteneggalm in den Kitzbühler Alpen und der Märzpuivatermin hat gehalten was er versprochen hat.
Am Freitag haben wir ein kurzes Schönwetterfenster genutzt und haben das Brechhorn bestiegen.

Am Samstag hat es den ganzen Tag mehr oder weniger Puivanachschub gegeben. Wir sind von der Hütte aus zweimal auf den Hüttenhausberg, den Gampenkogel, rauf und haben den Neuschnee stauben lassen.

Sonntag war dann Bluebirdday und in der Früh war es ordentlich kalt, so hat der frisch gefallene Schnee in der Sonne nur so geglitzert. Wir sind auf den Schledernkopf aufgestiegen und haben zuerst die westseitige Abfahrt runter zur Schledernalm genommen. Danach sind wir nochmal rauf auf den Schledernkopf und haben die unverspurte Haggleralmabfahrt genommen. Und weils so schön war haben wir dann auch gleich noch einmal den Gampenkogel von der Bergstation des Liftes aus bestiegen.


Gsiesertal - Südtirol 2020

Vom 14.02. bis 22.02.2020 waren wir heuer wieder zur Schitourenwoche in Südtirol im Gsiesertal. In diesem Winter hat es schon sehr früh viel Schnee im Süden gegeben und so fanden wir ausreichend Schnee vor - und das Wetter war wie für Südtirol gewohnt meist sehr sonnig. Gestartet sind wir am Samstag, den 15.02., mit 5 Puivamitgliedern auf die Pfinnalm und haben in den schattigen Hängen noch Altpuiva gefunden.

Am Sonntag, den 16.02., sind wir noch einmal auf Puivasuche gegangen, diesmal haben wir Altpuiva auf der Schitour zum Kalksteinjöchl unter den Nordwänden der Kerlspitze gefunden.

Montag, den 17.02., haben wir dann von Puiva auf Firn gewechselt. Wir sind zum Gsiesertörl aufgestiegen und haben auf den Südosthängen bei der Abfahrt herrlichen Firn gefunden. Und noch bevor wir im Tal zurück waren sind wir auf der Messnerhütte zu einer ersten Stärkung eingekehrt. Die Kulinarik ist ja während unserer jährlichen Südtirolwoche immer ein großes Thema. Zum Abendessen waren wir dann im Restaurant Graf - ein Geheimtip im Gsiesertal!

Am Dienstag, den 18.02., in der Früh haben wir uns mit weiteren Puivamitgliedern in den Pragser Dolomiten am Pragser Wildsee getroffen und zu sechst haben wir den gefrorenen See überquert und sind Richtung "Nabiges Loch" aufgestiegen. Diese Engstelle mussten wir mit einem etwas anstrengenden Harscheisen-Spitzkehrenballett hinter uns bringen bevor wir dann in die wundervolle Bergwelt der Pragser Dolomiten eintauchen durften. Der Weg rauf zum Großen Jaufen hat sich dann noch etwas gezogen. Dafür wurden wir am Gipfel mit wundervollen Aus- und Einblicken in die Pragser und Sextener Dolomiten belohnt. Als Abfahrtsroute haben wir die Stadeltorlahne gewählt - eine imposante und alpine Abfahrt, der Schnee war jedoch etwas hart und so mussten wir unsere Oberschenkel auf der Terrasse des Hotels am Pragser Wildsee etwas entspannen ;-)

Am Mittwoch sind wir dann mit allen Neuankömmlingen auf die Pfinnalm gegangen. Puiva war keiner mehr zu erwarten und wir haben auf Firn gehofft. Sonne hat es zwar gegeben, aber der Wind ganz oben hat das Auffirnen leider verhindert.

Am Donnerstag, den 20.02., haben wir es mit dem Firn nochmals versucht und sind ins Kasertal gegangen. Gefunden haben wir dann in den flacheren Böden des Kasertals eine dünne Puivaauflage auf tragendem Harschdeckel, die hervorragend zu fahren war.

Am Freitag sind wir dann noch auf die Uwaldalm aufgestiegen. Die Uwaldalm ist in diesem Winter zur beliebtesten Winterhütte Südtirols gewählt worden - und das auch zu Recht. Mathi und Pumpa, die beiden Hüttenwirte, sind wirklich zuvorkommend und die Verpflegung ist hervorragend. Nach dem Hüttenstopp sind dann einige noch rauf auf den Spielbühel hinter der Hütte.

Am Samstag haben wir dann schweren Herzens wieder die Heimreise angetreten - aber wir kommen wieder, keine Frage ;-)


Schitechniktraining 2020

Vom 30.01. bis 02.02. haben 7 Puivamitglieder ihre Schitechnik gemeinsam mit Berg- und Schiführer Fritz Reisenauer in den Kitzbühler Alpen verbessert. Am Donnerstag sind wir Abends noch bei 30cm neuem Puiva aufgestiegen zur Lichteneggalm. In der Nacht hat es dann leider in den Neuschnee reingeregnet.  Freitag und Samstag haben wir auf den Pisten der Schiwelt Westendorf-Brixental Schitechnik trainiert und unsere Kenntnisse in der LVS-Suche vertieft. Samstag am Nachmittag haben wir uns dann doch noch zu einem Fellanstieg abseits der Pisten durchgerungen. Die Abfahrt am Südhang von unserem Hüttenhausberg, den Gampenkogel, war dann unerwartet genussvoll! Hüttenkulinarisch haben wir uns auf der Lichteneggalm und in der Schiwiege ebenfalls fortgebildet - und "last but not least" haben wir auf der Schiwiege auch noch eine Apres-Schi-Schulung erhalten ;-)


Jännerpuiva 2020

Vom 16. bis 19.01.2020 waren 6 Puivamitglieder mit auf der Lichteneggalm in den Kitzbühler Alpen um den Jännerpuiva zu genießen. Die Frau Holle hat jedoch im heurigen Winter bisher ihre Bettwäsche nur sehr spärlich geschüttelt. Trotzdem haben wir am Freitag bei strahlend blauem Wetter auf den Nordhängen des Brechhorns noch Alt-Puiva gefunden. In der Nacht auf Samstag hat dann Schneefall eingesetzt, der bis Sonntag am Morgen angehalten hat. 15 - 20 cm Puiva hat uns der Schneefall gebracht, den wir am Schledernkopf runter zur Haggleralm und auf unserem Hüttenberg, den Gampenkogel, genossen haben. Die Hüttenkulinarik auf der Lichteneggalm und auf der Schiwiege war wie gewohnt hervorragend!


ORTOVOX SAFETY ACADEMY TRAINING

Am Freitag, den 03.01.2020, haben 8 Puiva-Schitourenfreunde die Gelegenheit genutzt und ein Ortovox Safety Academy Training bei Paul Sodamin absolviert. In seinen Heimatbergen im Gesäuse hat Paul mit den 8 Teilnehmern ein Lawinentraining Basic durchgeführt und sie in Theorie und Praxis für den Ernstfall geschult. Resümee dieses Trainingstages mit Paul Sodamin von Seppi Maierhofer im O-Ton : "Wöltklasse - das Safety-Training gehört alle Jahre wieder vor der Tourensaison mit einem Profi wie Paul wiederholt!"


SCHIWAXLN und ANPIEPSEN 2019

Am Freitag, den 22.11.2019, trafen sich die Puiva Schitourenfreunde in Oberlungitz in der Lagerhalle der Firma H.Handler Installationen zum gemeinsamen Schiwachseln und Kontrolle der LVS-Geräte. Hannes Handler und Michael Stranzl (Intersport Pilz Hartberg) zeigten uns, wie wir unsere Sportgeräte auf den kommenden Winter vorbereiten können. Zur Stärkung aller fleißigen Waxler und Kantenschleifer gabs eine herzhafte Jause. Bedanken wollen wir uns bei der Familie Handler für die coole Location zum Waxln. Dank gilt auch Wolfgang Schmallegger, der mit seinen Weinen das Schiwaxln auch zu einem önologischen Event gemacht hat.

 

WEISSER RAUSCH 2019

GENERALVERSAMMLUNG 2019

Am Freitag, den 18.10.2019 fand wie ausgeschrieben ab 18:00 Uhr die Generalversammlung 2019 in der Maierhofermühle statt. Moderiert wurde die Veranstaltung von unserem Schriftführer Roland Kockert. Der  Vorstand informierte über das abgelaufene Vereinsjahr und stellte das Programm für den Winter 2019/20 vor. Im Anschluss konnten sich alle am Backhendlbuffet stärken - und so gestärkt kann ab jetzt der Puiva schon kommen ;-)
Ja - und unser neues puiva-Stockwappen wurde präsentiert und an alle anwesende Vereinsmitglieder ausgeteilt . Jedes Mitglied bekommt ein Wappen gratis und um €5,00 kann man weitere Stockwappen erwerben.

TOURENHIGHLIGHTS  2019/20